12 Tage Rundreise mit Hotelwechsel

Südafrika - Die ganze Welt in einem Land

Kruger-Nationalpark

Panoramaroute entlang dem spektakulären Blyde River Canyon
Krüger Nationalpark - Big Five live
Beeindruckende Kapregion
Die Gartenroute – eine der landschaftlich schönsten Straßen Südafrikas
Kapstadt - Hauptstadt der Lebensfreude
CO2-Kompensation für den Flug im Preis enthalten
Afrika live: erleben Sie großartige Tierparks, malerische Küsten, gewaltige Bergformationen, karge Steppen, üppige Weinanbaugebiete und sogar Pinguine. Südafrika bietet die ganze Welt in einem Land.

An der südlichen Spitze des afrikanischen Kontinents liegt Südafrika, die Regenbogennation. Einst zu Teilen niederländische Kolonie, fasziniert das Land heute durch kulturelle und natürliche Vielfalt: Von großen Städten, die trotz ihrer modernen Hochhäuser noch immer den rauen Charme der Pionierzeit besitzen, hin zu einsamen Wüsten und Steppen; von der grandiosen Gebirgswelt zum Naturschauspiel in den Nationalparks und Reservaten; von den beeindruckenden Küstenlandschaften zu den zauberhaften Weingütern mit exzellenten Weinen. Dabei ist das Land nicht so heiß, wie der Name es vermuten lässt: Die „mediterranen“ Temperaturen versprechen das ganze Jahr über ein angenehmes Reiseklima. Entdecken Sie die exotischen Höhepunkte des Landes: den weltbekannten Tafelberg im Küstenpanorama Kapstadts, den Kruger-Nationalpark mit seinem ungezähmten Wildleben und die Route 62, als längste Weinroute Südafrikas bekannt. Diese Reise bietet einen einmaligen Einblick in das Land am anderen Ende der Welt.

Reiseverlauf:
Kapstadt - Kap-Halbinsel - Route 62 und Oudtshoorn - Klein Karoo - Garden Route - Tsitsikamma - Knysna-Lagune - Stellenbosch - Johannesburg - Pretoria - Kruger-Nationalpark - National Botanical Gardens

Chapman's Peak Drive

1. Tag: Flug nach Kapstadt

Ihr Linienflug geht abends von Deutschland über Johannesburg nach Kapstadt.

Zum Seitenanfang

Löwe

2. Tag: Ankunft in Kapstadt und Stadtbesichtigung

Am Nachmittag werden Sie bei der Ankunft am Flughafen Kapstadt von der deutschsprachigen Reiseleitung empfangen. Von dort geht es ins Hotel der Küstenmetropole. Kapstadt, auch liebevoll „Mutterstadt“ Südafrikas genannt, liegt am Fuß des weltbekannten Tafelbergs. Beim Anblick der zahlreichen Läden, Kunstgalerien und angesagten Restaurants fällt es schwer zu glauben, dass diese lebhafte Stadt einst lediglich eine kleine Zwischenstation für Schiffe auf dem Weg zum damaligen Niederländisch-Ostindien darstellte. Nachmittags ist eine Rundfahrt durch Kapstadt vorgesehen. So entfaltet sich ein erster Eindruck von Leben und Kultur in Kapstadt. Sollte das Wetter es zulassen, ist eine Tour zur Spitze des Tafelbergs vorgesehen. Gegen Abend besuchen Sie die Victoria & Alfred Waterfront, wo sich optionale Aktivitäten anbieten.

Zum Seitenanfang

Kapstadt

3. Tag: zur freien Verfügung - Zusatzpaket: Kap-Halbinsel

An diesem Tag können Sie sich nach Ihren Wünschen entspannen und eigenen Unternehmungen nachgehen.

Zusatzpaket: Kap-Halbinsel.
Der Ausflug führt zur Kap-Halbinsel. Die Fahrt orientiert sich entlang der idyllischen atlantischen Küste. Vorbei geht es an Sea Point, den Stränden Clifton und Camps Bay bis hin zu Hout Bay, einer malerischen Ortschaft mit Fischerhafen. Der (bei entsprechendem Wetter) folgende Chapman's Peak Drive gehört zu den spektakulärsten Küstenstrecken der Welt – er führt vorbei an steilen Felswänden und der scheinbar endlos blauen See. Ziel ist das Kap der Guten Hoffnung, wo der weltbekannte Cape Point im äußersten Südwesten Afrikas besucht wird. Abschließend geht es zur kleinen Gemeinde von Fish Hoek, wo sich ein lockerer Bummel entlang von Jager's Walk anbietet.

Zum Seitenanfang

Am Kap der Guten Hoffnung

4. Tag: Route 62 und Oudtshoorn - Zusatzpaket: Straußenfarm Klein Karoo

Die Route 62 ist als Südafrikas längste Weinroute bekannt. Sie führt entlang spektakulärer Landschaften und idyllischer Städtchen wie Montagu, Barrydale und Calitzdorp, oft als Portwein-Hauptstadt Südafrikas bezeichnet. Zahlreiche Bauernstände mit lokalen Produkten lassen sich an der Strecke entdecken. Nach dem Halt in Barrydale werden die für ihre handgewobenen Teppiche und Kleidungsstücke bekannten Barrydale Hand Weavers besucht. Die Ankunft in Oudtshoorn erfolgt am Nachmittag. Die Stadt befindet sich im Herzen von Klein Karoo, ein Hochplateau zwischen den Erhebungen von Outeniqua und Swartberg. Übernachtung in Oudtshoorn.

Zusatzpaket: Straußenfarm Klein Karoo.
In Klein Karoo kann an einer Tour durch eine Straußenfarm teilgenommen werden. Dabei werden alle Aspekte des Farmlebens erklärt.

Zum Seitenanfang

Reizvoller Blick auf den Tafelberg

5. Tag: Garden Route - Zusatzpaket: Schiffstour Knysna-Lagune

Am Morgen verlassen Sie Oudtshoorn über die idyllische Garden Route und reisen entlang des pittoresken Outeniqua Passes hinab nach George, wo die Route direkt an der Küste durch Knysna nach Plettenberg Bay führt. Im Badeort mit Blick auf den Indischen Ozean steht ein Halt beim lokalen Township auf dem Programm. Zum Rundgang gehört der Besuch eines typischen Township-Geschäfts, einer Shebeen-Bar und ein Einblick in das häusliche Leben der Region. Weiter geht es in das Gebiet von Tsitsikamma zum achthundert Jahre alten Yellowwood-Baum Big Tree. Das Gebiet des Nationalparks ist für faszinierende Wälder, die kaptypischen Fynbos-Landschaften und die hier lebenden Seevögelarten bekannt. Für die nächsten Stunden fokussiert sich der Ausflug auf Stormsriver Village, wo sich verschiedene optionale Aktivitäten anbieten. Zur Nächtigung geht es nach Knysna.

Zusatzpaket: Schiffstour Knysna-Lagune.
Gegen Nachmittag ist eine Sonnenuntergangsfahrt mit dem Schiff entlang der Knysna-Lagune möglich.

Zum Seitenanfang

Weinanbau in der Kapregion

6. Tag: Stellenbosch und Kapstadt

Heute geht es zurück nach Kapstadt. Unterwegs halten Sie beim Haus der Aloen in Albertinia. Anschließend führt die Reise zum Wildebraam Berry Estate nahe Swellendam, wo regionaler Likör produziert wird. Nachmittags besuchen Sie die Universitätsstadt Stellenbosch, die als zweitälteste von Europäern gegründete Stadt Südafrikas gilt. Sie ist umgeben von Weingütern der Cape Winelands und den bergigen Naturreservaten von Jonkershoek und Simonsberg. Die durch Eichen in Schatten gelegten Straßen sind gesäumt von Cafés, Boutiquen und Kunstgalerien. Noch immer erinnert die niederländische Architektur der Region an den Einfluss der kolonialen Zeit. Im Anschluss geht es zum Hotel in Kapstadt.

Zum Seitenanfang

Blyde River Canyon

7. Tag: Johannesburg

Flug nach Johannesburg. Angekommen, führt der Weg nach Soweto. Die Stadtregion wurde unter der Apartheid als Township für dunkelhäutige Einwohner konzipiert. Ein Gutteil des Kampfes gegen die Apartheid wurde von hier aus ausgetragen. Der Name Soweto ist ein Akronym, das sich aus den ersten Buchstaben der Begriffe „South Western Township“ zusammensetzt. Heute ist der Stadtteil Heimat von über zwei Millionen Einwohnern, bestimmt vom Kontrast aus extravaganten Villen und behelfsmäßigen Hütten. Die Erkundung führt zur berühmtesten Straße Sowetos: Vilakazi, die einzige Straße der Welt, in der zwei Nobelpreisträger lebten. Sowohl Nelson Mandela als auch Desmond Tutu hatten in der Straße zeitweise ihr Zuhause. Vor Ort steht genug Zeit zur Verfügung, um die Straße zu erkunden, ein örtliches Restaurant aufzusuchen oder das Mandela House bzw. die Hector Pieterson Museen zu entdecken. Am späten Nachmittag geht es zum Übernachtungsziel Sandton, nicht ohne den Nelson Mandela Square mit seiner sechs Meter hohen Statue Mandelas zu besuchen, die zum Fotografieren einlädt.

Zum Seitenanfang

Bourke's Luck Pothole

8. Tag: Panorama Route

Auf dem Weg zur Panorama Route mit ihrer spektakulären Szenerie und den atemberaubenden Aussichten in der Provinz Mpumalanga gibt es ein Zwischenstopp in Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas. Neben den Union Buildings, dem offiziellen Sitz der südafrikanischen Regierung, wird mit dem Church Square das historische Zentrum Pretorias besucht. Auf der Panorama Route bietet sich das idyllische und fotogene Panorama von God's Window, den drei sich erhebenden Rondavels sowie dem Aussichtspunkt am Blyde River Canyon. Das heutige Hotel liegt in der Region der Panorama Route.

Zum Seitenanfang

Elefanten

9. Tag: Kruger-Nationalpark

Der Kruger-Nationalpark zählt zu den größten Wildreservaten in Afrika. Bei einem naturbelassenem Areal von deutlich mehr als zwei Millionen Hektar verwundert es nicht, dass der Park zu den beliebtesten Destinationen zur Beobachtung afrikanischer Wildtiere gehört. Tagsüber ist eine ausführliche Fahrt durch das Parkgebiet vorgesehen, bis am späten Nachmittag die Unterkunft erreicht wird. Die Übernachtung findet im Areal des Kruger-Nationalparks statt.

Zum Seitenanfang

Geparden im Nationalpark

10. Tag: Zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Entscheiden Sie selbst, ob Sie einen erholsamen Tag verbringen oder einen eigenständigen Ausflug unternehmen möchten. Gerne berät Sie die Reiseleitung über schöne Ausflugsziele in der Region. Übernachtung im Bereich des Kruger-Nationalparks.

Zum Seitenanfang

Oryx-Antilope

11. Tag: National Botanical Gardens - Rückflug nach Deutschland

Gegen Morgen führt die Fahrt nach Nelspruit, wo die Lowveld National Botanical Gardens besucht werden. Der Botanische Garten spielt eine zentrale Rolle beim Erhalt von seltenen Spezies und kann eine der größten Ansammlungen von Feigenbäumen in Südafrika vorweisen. Entdecken lässt sich hier auch der markante Affenbrotbaum. Danach beginnt die Abfahrt zum Flughafen bei Johannesburg.

Zum Seitenanfang

12. Tag: Ankunft in Deutschland

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, ebenso wie eine Änderung der ursprünglich vorgesehenen Fluggesellschaft. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Aus technischen oder flugplanbedingten Gründen kann bei allen Flügen eine Zwischenlandung erforderlich sein.

Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger:
Nach Südafrika ist es möglich mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es mit dem Personalausweis, dem vorläufigen Personalausweis und einem Kinderreisepass mit Verlängerungs- oder Aktualisierungsetikett einzureisen. Für die Einreise werden 2 freie Stempelseiten im Reisepass benötigt. Des Weiteren muss dieser maschinenlesbar sein.

Hinweise für Minderjährige: Minderjährige benötigen zur Ein- und Ausreise ihre Geburtsurkunde im Original oder als beglaubigte Kopie. Diese sollte möglichst eine internationale Geburtsurkunde sein oder eine beglaubigte englischsprachige Übersetzung beinhalten. Minderjährige, die nicht in Anwesenheit der Sorgeberechtigten reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden, benötigen eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung (eidesstattliche Versicherung) der Sorgeberechtigten bzw. des nicht anwesenden Elternteils (oder einen Nachweis über das alleinige Sorgerecht der begleitenden Person). Außerdem werden die Kontaktdaten sowie eine beglaubigte Passkopie des/der nicht mitreisenden Sorgeberechtigten benötigt. Alleinreisende Minderjährige benötigen zusätzlich ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine beglaubigte Passkopie der Person, zu der die/der Minderjährige reisen soll. Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, benötigen ebenfalls eine beglaubigte Einverständniserklärung, Passkopien und Kontaktdaten der Sorgeberechtigten sowie eine beglaubigte, vollständige Kopie oder das Original der Geburtsurkunde. Beglaubigte Kopien müssen entweder von einem Notar oder der Behörde, die die Urkunde ausgestellt hat, stammen. Eidesstattliche Versicherungen müssen durch einen Notar oder eine südafrikanische Auslandsvertretung bestätigt werden.

Informationen zu Einreise- und Impfbestimmungen für Bürger anderer Staaten fordern Sie bitte vor Buchung bei Ihrer Buchungsstelle an. Hierzu ist die Angabe der Nationalität erforderlich.

Eingeschränkte Mobilität/Barrierefreiheit:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Die Hotels bei dieser Reise sind nicht behindertengerecht.

Reisebedingungen:
Für diese Reise gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Reiseveranstalters. Bis 30 Tage vor Reiseantritt kann diese Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt werden. Die eingezahlten Beträge werden voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

Datenschutz:
Die zur Buchungsabwicklung erforderliche Datenspeicherung erfolgt bei der GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH, 61137 Schöneck.

Sicherungsschein:
Der Veranstalter-Sicherungsschein laut § 651 BGB kommt von der R+V Versicherung.

Reiseversicherungen:
In Ihrem Reisepreis sind keine Versicherungen eingeschlossen. Wir raten zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, beziehungsweise zum Abschluss eines Versicherungspaketes.

Impfvorschriften:
Für Südafrika sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Südafrika empfohlen:
- Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
- Meningokokken ACWY, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Die Angaben sind in Abhängigkeit des individuellen Gesundheitszustands des Reisenden zu sehen. Die aufgezeigten Informationen ersetzen keine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner. Für eintretende Schäden, die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.

Hotelkategorien: (Landeskategorie)
Kat. 3: Hotel der guten Mittelklasse mit zweckmäßiger Ausstattung.
Kat. 4: Hotel der gehobenen Mittelklasse mit komfortabler Ausstattung.

Flugsicherheitsgebühren, -steuern und Kerosinzuschlag entsprechen dem u.g. Stand. Wir behalten uns vor, Erhöhungen bis zum Reiseantritt in Rechnung zu stellen.

Stand: August 2019, Änderungen vorbehalten.


Klimatabelle Südafrika, Kapstadt:

Monat:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Temp. °C max.
26
27
25
22
20
18
18
18
19
21
23
25
Temp. °C min.
16
16
14
12
9
8
7
8
9
11
13
14
Wassertemp. °C
18
19
19
18
17
16
15
14
15
16
17
18
Sonnenstd. pro Tag
12
10
9
8
6
6
6
7
8
9
10
11

Zum Seitenanfang

Die Waterfront in Kapstadt

Die herrliche Küste der Kapregion

So wohnen Sie:

Impressionen am Rande Ihrer Reise

Am Kap der Guten Hoffnung

Zum Seitenanfang

Termine / Preise / Leistungen:

Wählen Sie Ihren Reisetermin/Abflughafen aus:

ab/an | Reisetermin | Preis ab

Frankfurt:
03.05. - 14.05.20 · 2295.- €
13.09. - 24.09.20 · 2395.- €
01.11. - 12.11.20 · 2395.- €

Unterkünfte und Zuschläge p.P.:

Unterkunft / Belegung mit Zuschlag ab
Doppelzimmer 2 Pers.  -
Einzelzimmer 1 Pers.  370,- €

 

Im Reisepreis bereits enthalten:

Flug mit South African Airways von Frankfurt über Johannesburg nach Kapstadt und zurück von Johannesburg
CO2-Kompensation des Flugs über atmosfair
Inlandsflug Kapstadt - Johannesburg
Flugabhängige Steuern und Gebühren
Transfers im Zielgebiet lt. Programm
9 x Übernachtung in 3- und 4-Sterne Hotels (Landeskategorie)
9 x Frühstück
Rundreise und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder lt. Programm:
• Stadtrundfahrt Kapstadt
• Auffahrt auf den Tafelberg (wetterabhängig)
• Fahrt auf der Route 62 und Besuch von Barrydale Hand Weavers
• Besuch eines Township in Plettenberg
• Besichtigung des Yellowwood-Baums
• Besuch des House of Aloes in Albertinia
• Likörverkostung in Wildebraam Berry Estate
• Besichtigung von Stellenbosch
• Besuch von Soweto in Johannesburg
• Besichtigung von Pretoria
• Panorama-Route mit God's Window
• Safari im Kruger-Nationalpark
• Besuch der Lowveld National Botanical Garden
Alle Fahrten im Bus mit Klimaanlage
Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
Reiseliteratur

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen und nur vorab buchbar:

Zubringerflug nach Frankfurt
60,- € p.P.
Rail & Fly ab allen deutschen Bahnhöfen in der 2.Klasse nach Frankfurt und zurück
60,- € p.P.
9 x Abendessen
320,- € p.P.
Zusatzpaket, beinhaltet:
• Tagesausflug Kap-Halbinsel
• Besichtigung Straußenfarm
• Schiffstour Knysna-Lagune
(Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen)
220,- € p.P.
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben bei gleichem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten. Es gelten unsere allgemeinen Reisebedingungen. Zwischenverkauf bis zur verbindlichen Buchungsbestätigung bei allen Reisen vorbehalten.

Ähnliche, ebenfalls einzigartige Reisen:

Skyline von Manhattan

USA: New York - Stadt der Superlative

6 Tage Standortreise ohne Hotelwechsel

✓ Frühjahr 2020

ab € 1695

Machu Picchu

Peru und Bolivien - Im Königreich der Sonne

15 Tage Rundreise mit Hotelwechsel

✓ Frühjahr 2020

ab € 4495


Nichts verpassen:

Newsletter

Ihr Kontakt zu uns:

Telefonisch

per e-Mail

Hausanschrift

Vermittler-Agenturen



GLOBALIS ERLEBNISREISEN
© 2008 - 2019: GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH · Uferstraße 24 · 61137 Schöneck - DE